Sonntag, 3. November 2013

Pulli-Premiere

Als mir die Anleitung von Veera Välimäki für den Pullover Flare "über den Weg gelaufen ist" war ich ganz mutig und hab mich ans Stricken meines ersten Wollmeisenpullis gewagt.


Zum Glück! Ich bin begeistert vom Ergebnis und trage ihn sehr gerne.


Gestrickt aus Wollmeise Pure mit 3mm Nadeln und ergänzt mit 4mm Perlen von Rayher. Weitere Änderungen sind die kleinen Schlitze im Bündchen des Ärmels und die Länge. Damit der weite Schnitt des Flare sich gut für den Lagenlook eignet, habe ich ihn etwas gekürzt.


Damit das Ganze auch wirklich klappt habe ich den Pulli zwischendrin gewaschen. Da oben am Halsausschnitt begonnen wird konnte ich dann ganz gut die Länge beurteilen.


Ich mag immer wieder die Unregelmäßigkeit des handgefärbten Garnes. Im unteren Teil kann man ganz gut die Unterschiede der einzelnen Stränge sehen - leicht gemildert durch reihenweisen Wechsel während der ersten Reihen mit dem neuen Knäuel. Der Fotoapparat ist da aber viel gnadenloser als der Anblick in Natura. Da zeigt sich das Ganze doch viel milder!



Die Nummer zwei ist auch schon auf den Nadeln. Diesmal aus einer wunderschönen Seide von DyeForYarn.



Kommentare:

  1. Eine wirklich schöne Farbe hat der Pulli, der in der Form schon super ist. ABer die Perlenkante setzt dem Werk noch den I-Punkt auf.... toll toll toll

    LG Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :-)
      Ich werde mich in Zukunft auch öfter mal an Oberteile wagen. Hat wirklich Spaß gemacht.
      LG Sabine

      Löschen
  2. Das sieht klasse aus. die Farbe ist der Hammer.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen